Kommen Sie an Bord!

Im Emder Ratsdelft, einem Teil des Hafens, sind drei Museumsschiffe vertäut. Das Feuerschiff „Amrumbank“, gebaut 1915 auf der Meyer Werft in Papenburg, war 1984 das erste der Museumsschiffe im Ratsdelft. Das Schiff war ab 1917 als „schwimmender Leuchtturm“ auf mehreren Positionen in der Nordsee im Einsatz. Die „Amrumbank“ beherbergt ein schifffahrtshistorisches Museum mit dem Schwerpunkt Seezeichentechnik. Auf dem Logger „Stadt Emden“ (Logger waren im 19. Jahrhundert in der Gegend weit verbreitet für den Fischfang) wird die Geschichte der Heringsfischerei anschaulich dargestellt. Und der Seenotkreuzer „Georg Breusing“ nahm am 23. Dezember 1988 seinen letzten Liegeplatz im Ratsdelft ein. Der Rettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wurde 1963 in Dienst gestellt und bis 1988 auf der Station Borkum eingesetzt. Ein Besuch lohnt sich!

Zurück