Ostfriesland ohne Tee geht gar nicht

Die Ostfriesen sind Deutschlands Teetrinker Nummer 1. Ohne Tee geht bei uns gar nichts. Deshalb leisten wir uns auch an gleich zwei Orten ein Teemuseum. Das erste finden Sie in Leer - es gehört zur Firma Bünting. Hier findet man alle Informationen rund um den Tee: vom Anbau in den Ursprungsländern, von den Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren, vom Prüfen, Mischen und Verkosten. Aber auch vom Teeschmuggel und der Teenot und natürlich von der ostfriesischen Tee-Kultur ist die Rede. Während einer Teezeremonie erfährt der Teilnehmer alles über den richtigen ostfriesischen Teegenuss, über die Beschaffenheit des Wassers, die Auswahl des richtigen Tees, die dazugehörende Kanne und vieles mehr. Infos unter www.buenting-teemuseum.de

Auch in Norden-Norddeich können Sie sich in die Geheimnisse unserer Teekultur hineinversetzen lassen. Im Ostfriesischen Teemuseum (Öffnungszeiten ab Mai täglich, außer montags, von 10.00 bis 17.00 Uhr) erfahren Sie alles über den Anbau und unseren typisch ostfriesischen Teegenuss. Mehr Infos im Internet unter www.teemuseum.de

Zurück